10. September 2010

Schleich Tiere

Wer kennt sie nicht – die kleinen Dinosaurier, Schlümpfe, Ritter und Tiere, die schon Generationen von Kindern beglückt haben: Schleich-Figuren besitzen einen hohen Bekanntheitsgrad, und erfreuen Jung und Alt mittlerweile weltweit.

Gegründet wurde das Unternehmen mit Sitz in Schwäbisch Gmünd im Jahr 1935 von Friedrich Schleich. Schon in den 1950er Jahren verzeichnete der Hersteller der kleinen Spielfiguren große Erfolge. Zum damaligen Zeitpunkt konzentrierte man sich bei Schleich vorwiegend auf die Herstellung und den Vertrieb von Comicfiguren und Fernsehhelden – wie etwa Biene Maja, Die Schlümpfe oder die Freunde aus der Muppet Show. Kompletten Beitrag lesen …

30. Juni 2009

Michael Jackson Lego Figur

www.michaeljackson.de

Michael Jackson - * 29. August 1958 † 25. Juni 2009 (via BrickShelf)

17. Juni 2009

Lego Gesellschaftsspiele kommen vor Weihnachten

Lego GesellschaftspieleDas dänische Unternehmen Lego will künftig mit einem neuen Geschäftszweig aufwarten: Laut dem Lego-Chef Zentraleuropas sollen schon bald neuartige Lego Gesellschaftsspiele unter der Marke Lego erhältlich sein.

Die Neuigkeit hatte der Konzern auf der Spielwarenmesse in Nürnberg preisgegeben. Nach der Prüfung mehrerer Konzepte und einer zweijährigen Entwicklungszeit steht das Ergebnis nun fest. Mitgewirkt haben namhafte Tüftler, wie Deutschlands Spielepapst Reiner Knizia, der im Jahr 2008 die wichtigsten Spielepreise und das Spiel des Jahres mit der Konzeption der beliebten Gesellschaftsspiele „Keltis“ und „Wer war’s“ für sich gewinnen konnte. Kompletten Beitrag lesen …

27. März 2009

FurReal Friends

Eine besonders beliebte Marke des Spielwarenherstellers Hasbro sind die FurReal Friends. Unter diesem Namen werden täuschend echt wirkende Stofftiere präsentiert, die realen Haustieren in Geräuschen, Bewegung und Mimik sehr ähnlich sind. Auf diese Weise können Kinder einen Haustier-Ersatz haben, ohne dass die Eltern oder der Vermieter etwas dagegen haben könnten. Die Verantwortung für ein Haustier zu übernehmen, soll sich erwiesenermaßen positiv auf die Entwicklung eines Kindes auswirken. Mit FurReal Friends ist dies möglich, ohne dass ein echtes Haustier angeschafft werden muss. Häufig ist dies ja aus finanziellen, mietrechtlichen oder allergiebedingten Gründen nicht möglich, obwohl ein Haustier für die meisten Kindern einen großen Wunsch darstellt. Kompletten Beitrag lesen …

02. März 2009

Family Price: Spielzeug und Disney Motive günstiger im Internet

www.family-preis.deLizenzprodukte mit den lustigen Motiven aus aktuellen Kinofilmen oder der Walt Disney Trickkiste sind in der Regel besonders teuer. Entgegen des Trends gibt es im Online-Shop von Family Price spannendes Spielzeug zum spielend Lernen für unter 10 €.

Bei www.Family-Price.de gibt es z.B. lehrreiches Holzspielzeug oder knuffige Kuscheltiere ab 5 Euro. Damit kann man auch für wenig Geld Wünsche erfüllen und Kinder glücklich machen.

Noch mehr Auswahl gibt es bei Babykleidung, Kindermode und Damenbekleidung. Auch hier kosten die meisten Teile keine 10 Euro und wer für 35€ bestellt bekommt sogar noch ein Geschenk von Family Price gratis! Viele Kleidungsstück tragen tolle Motive wie Winnie the Pooh oder Disneys Tigger.

01. Oktober 2008

Wall-E Spielzeug zum neuen Disney Pixar Film Wall-E

walleyDer neue Animationsfilm Wall-E aus den Disney Pixar Studios, die zum Beispiel auch für Findet Nemo verantwortlich waren ist auf dem besten Weg ein Kassenschlager zu werden. Rechtzeitig zum Kinostart kommt nun auch das passende Wall-E Spielzeug auf den Markt.

Vom Wall-E Puzzle über Giochi Preziosi Wall-E Spielfiguren von Eve und dem kleinen Roboter bis hin zu Bettwäsche und Lern-Computern gibt es jede Menge passende Weihnachtsgeschenke für die Freunde des kleinen Animations-Roboters.

Hier finden Sie das Wall-E Spielzeug.

27. März 2007

Legoland Potsdamer Platz: 1. Indoor-Legoland im Berliner Sony Center

Legoland Discovery Centre BerlinIn Berlin können seit heute Liebhaber durch die 3500 Quadratmeter große Welt aus den kleinen, bunten Lego-Bausteinchen laufen. Zu den aufwendigen Modellen des Legoland Discovery Centre gehören eine Riesengiraffe vor dem Eingang und natürlich der Berliner Reichstag der nun zum Potsdamer Platz umgezogen ist. Eröffnet wird das das erste überdachte Legoland am Sonnabend im Sony-Center am Potsdamer Platz in Berlin.

In weniger als einem halben Jahr hat das Team um den Manager Markus Fest das 7-Mio.-Euro-Lego-Projekt in den ehemaligen Räumlichkeiten der Sony-Musicbox realisiert. Und – anders als einst das ehrgeizige, aber erfolglose interaktive Musikmuseum im Sony-Center – soll das Indoor-Legoland ein Publikumsmagnet werden. Jährlich erwartet das Management ca. 300.000 Besucher. 550 Kinder und Junggebliebene können gleichzeitig die sechs Hauptattraktionen bevölkern.
30 Mitarbeiter halten die kleinen Baumeister zwischen Lego-Fabrik, und Drachenburg bei Laune. Zumindest bei den Besuchern der Generalprobe ist von Langeweile keine Spur.

Hier noch einmal die offizielle LEGO-Pressemitteilung:

LEGOLAND® Discovery Centre – das erste Indoor LEGOLAND der Welt in Berlin

Ab Ostern 2007 erwarten die kleinen und großen Fans der bunten LEGO® Steine rund zwei Stunden interaktiver Spaß auf 3.500 Quadratmetern in Berlins neuester Freizeitattraktion.

Basierend auf den LEGO Werten spielerisches Lernen, grenzenlose Ideenvielfalt, Interaktivität und aktiver Spaß bietet das LEGOLAND® Discovery Centre eine einmalige Mischung aus spannender Unterhaltung und edukativem Anspruch unter einem Dach. Rund zwei Stunden dauert der Aufenthalt in den sechs spannenden Themenbereichen der Freizeitattraktion. Auf der Reise durch die LEGO Welt werden die Besucher aktiv in das Geschehen eingebunden.

Zuerst wird ihnen ein Blick hinter die Kulissen gewährt. In der LEGO Fabrik bekommen sie einen Einblick, wie die kleinen Steine hergestellt werden. Die zweite Station ist das Bau- und Testcentre. Dort können die kleinen Modellbauer ihren Ideen freien Lauf lassen – hier sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nun führt die Reise in den dritten Abschnitt, den tiefen Dschungel. Auf dieser Expedition wird jeder zum Entdecker während er auf dem Quizpfad wandelt und dort knifflige Fragen beantwortet. Die vierte Station ist das 4-D-Kino, das die Besucher in eine andere Realität versetzt. Als nächstes erwartet die LEGO Entdecker ein ganz besonderes Highlight Berlin en miniature. Im Miniland können etwa der Berliner Dom, das Brandenburger Tor und der Reichstag bewundert werden. Zum Schluss wird es noch einmal spannend. Eine Fahrattraktion befördert die Besucher in die Zeit der Ritter und Burgfräulein. In
einem Drachen fahren die Besucher durch eine Burg und erleben dort eine mittelalterliche Welt aus LEGO Steinen.

Eintrittspreise: Erwachsene 14,50 €, ermäßigt 13,50 €, Kinder 11 €
Ermäßigung mit Berliner FamilienPass
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass)

LEGOLAND Discovery Centre Berlin
Sony Center, Potsdamer Straße 4
10785 Berlin-Tiergarten
Telefon: 030-30 10 40-10
www.legolanddiscoverycentre.com